Ethik

kurz überlegt – warum rechter Populismus nicht die einzige Wahl ist

Veröffentlicht am

In der ZIB2-Analyse des ORF-„Sommergespräches“ mit FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache sagt Claus Pándi, Leiter des Innenpolitik-Ressorts der Kronen Zeitung: „Rechts von Kurz ist nicht mehr sehr viel Platz.“ Strache könne nicht noch weiter nach rechts „als Sebastian Kurz ohnehin schon steht“. Und auch Eva Linsinger, Innenpolitik-Chefin beim Nachrichtenmagazin profil, meint zu Recht: „Es gibt kaum inhaltlich mehr Unterschiede zwischen […]

Ethik

welche prioritäten hat unser rechtssystem?

Veröffentlicht am

alle juristen weltweit machen sich gedanken, ob durch eine satire möglicherweise die menschenwürde eines massenmörders verletzt wurde oder nicht und glauben dabei noch überheblich und selbstzufrieden dadurch  unser rechtssystem entscheidend weiter zu bringen.   was ist mit der würde der armenier? was ist mit der würde der kurden? was ist mit der würde der anderen […]

Ethik

Den verborgenen Schatz hinter dem Regenbogen finden – warum Vielfalt unser Leben erschwert & bereichert

Veröffentlicht am

Wie alle an der Gehörlosenkultur interessierten, hörenden Menschen dachte ich viele Jahre, daß es besser wäre, wenn es weltweit eine Gebärdensprache gäbe. Ich wußte zwar, daß sich ebenso wie bei Lautsprachen selbstverständlich (und aufgrund der noch stärkeren Isolierung hier noch zwingender) unterschiedliche Sprachen und Dialekte entwickelt haben, und aufgrund meiner künstlerischen Erfahrungen schätze ich individuelle Unterschiede in jeder […]

Ethik

Lieber Dexit als Grexit

Veröffentlicht am

Die Werte der Europäischen Union Die Europäische Union ist lange Zeit als reine Wirtschaftsgemeinschaft missverstanden worden. Wenngleich die Wirtschaft in der EU eine wichtige Rolle spielt und durch den europäischen Binnenmarkt integriert ist, darf nicht vergessen werden, dass die EU in erster Linie eine Wertegemeinschaft ist. Im Vertrag über die Europäische Union (in der Fassung […]

Ethik

Demo- oder Trapezokratie?

Veröffentlicht am

Jahrtausendelang glaubten fast alle Menschen, ein König, Pharao, Fürst, Hausherr, Ehemann oder sonst irgend jemand könnte über ihr Leben entscheiden. Dann begannen immer mehr Leute, für Selbstbestimmung zu kämpfen. Und der Kampf ist noch lange nicht vorbei. Der Name Demokratie kommt aus dem Griechischen, weil diese Gegend eine derjenigen war, in denen zuerst an dieser neuen […]

Ethik

Flucht- & Flüchtingshilfe

Veröffentlicht am

Wir wollen doch alle, daß die Gräuel des Nationalsozialismus nie wieder passieren. Doch was bedeutet das eigentlich genau? Was lernen wir wirklich aus der Geschichte? Das Massensterben wollen wir offenbar nicht beenden. Seit Jahrzehnten verhungert alle paar Sekunden ein Kind. Gleichzeitig wird die Hälfte aller Lebensmittel weggeschmissen. Und während der Welthunger stetig wächst, steigt umso rasanter der Anteil […]

Ethik

Chronik einer Revolte – ein Jahr Istanbul

Veröffentlicht am

Diese Dokumentation von Biene Pilavci & Ayla Gottschlich zeigt, wie vielfältig die Gezi-Park-Protestierenden am Taksim-Platz waren.     Leider fehlen in der hier zu sehenden, gekürzten Fassung (57 statt 85 min.) u.a. gerade die kleinen Zeichen der tiefen Demut, die es erst ermöglicht, daß sich so unterschiedliche Menschen zusammentun. Hat jemand einen Link zur Langversion des Films?

Ethik

Die Integration des Bösen

Veröffentlicht am

„Wer die Menschen behandelt, wie sie sind, macht sie schlechter. Wer sie aber behandelt, wie sie sein könnten, macht sie besser.“ Goethe Wie Ausgrenzung & Dämonisierung genau das fördert, was wir bekämpfen wollen, haben wir schon öfters erläutert. Beim positiven Gegenteil, der Integration denken wir selten daran, sie auch denjenigen zu gewähren, die sie am […]

Ethik

„Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört“

Veröffentlicht am

Der Großteil der Fluchtursachen liegt nicht in den Ländern des Südens, sondern in Europa: Wegen Überfischung und Landgrabbing sehen immer mehr Menschen im Senegal keine Perspektive mehr und nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand. Quelle: „Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört“ | Heinrich-Böll-Stiftung Solange wir auf Kosten anderer in Luxus leben, zwingen […]

Ethik

Fluchthilfe ist kein Menschenhandel

Veröffentlicht am

Nur mit Hilfe von Schleppern kommen Menschen, die Asyl beantragen wollen, noch in die EU – dafür hat das Europäische Grenzregime selber gesorgt. Gleichwohl bestraft es Fluchthelfer immer härter und treibt so viele Menschen in den Tod. Quelle: Fluchthilfe ist kein Menschenhandel | Heinrich-Böll-Stiftung Meinen wir das wirklich so, wenn wir in NS-Gedenkveranstaltungen schwören, daß […]

Ethik

Wenn nur der Schein geheiligt wird …

Veröffentlicht am

Auch wenn die Kernfrage des Friedensturms „Was ist das positive Gegenteil des Bösen?“ etwas tiefergehender Reflexionen und manchmal auch mutiger Kreativität bedarf, so läßt sich ganz einfach beantworten, was aus-der-Geschichte-lernen sicher nicht ist: Wenn Unsummen in oberflächliche Gedenkfeiern gesteckt werden, und gleichzeitig wegen unserer Schuld mehr Leute verhungern als damals vergast wurden, dann ist das nur scheinheilig. […]

Ethik

Der Fluch der Meinungsfreiheit

Veröffentlicht am

Meinungsfreiheit ist eines der Argumente, mit denen viel zu oft ebendiese bekämpft wird. Ja, manchmal werden sogar Menschen getötet als Präventivmaßnahme zum Schutze dieses so oft mißbrauchten Wertes. Und derzeit sieht es so aus, als würde einmal wieder zu einem Krieg gerufen gegen die Meinungfreiheit der anderen. Was bedeutet Meinungsfreiheit? Ist das nur die Freiheit, sich lustig zu […]

Ethik

BLOCKED WORLD

Veröffentlicht am

Manchmal vergessen wir, daß wir immer mehrere Handlungsalternativen haben. Wenn uns etwas nicht gefällt, können wir entweder wegschauen oder es verändern. Wenn wir etwas nicht verstehen, können wir nachfragen, uns dafür interessieren oder es ignorieren, löschen, blockieren, bekämpfen und in letzter Konsequenz töten. Weil sich dabei jedoch nichts ändert – weder schaffen wir damit Alternativen, […]

Ethik

Böcke zu Gärtnern

Veröffentlicht am

Alle ärgern sich über „Luxemburg Leaks“ und kaufen trotzdem bei Amazon. Ein paar Cent persönliche Ersparnis sind uns wichtiger als die vielen Millionen, die wir dann ja erst wieder als Staat selber zahlen müssen. Wir propagieren schon lange eine ganz einfache Lösung: Die Abschaffung der unrechtmäßigen USt-Befreiung für importierte Dienstleistungen, Finanzprodukte, Internationale Flugreisen usw. Daß Gewinne aus Lizenzen […]

Ethik

Alles ist gut

Veröffentlicht am

Einhergehend mit den für viele Menschen immer unklareren Grenzen zwischen virtueller und realer Welt, scheinen auch immer öfter Ziele und Realitäten verwechselt zu werden. Ein Beispiel dafür ist der Leitsatz „Alles ist gut!“ Gerade in schwierigen Zeiten kann es helfen, sich daran zu erinnern, daß jede Krise auch ihre Chancen für Veränderungen hat. Alles hat […]

Ethik

Abie Nathan & the Voice of Peace

Veröffentlicht am

Ein guter Film über Abie Nathan, einen großen Vorreiter, der nicht nur redete sondern auch immer wieder ganz konkrete Hilfe leistete, und sein bekanntestes Friedensprojekt, ein Radiosender auf einem Friedens-Schiff „irgendwo im Mittelmeer“, in dem Unterhaltung & Umdenken bemerkenswert zueinanderfanden: Und wer eine youtube-freie Version bevorzugt, findet sie hier: http://s3.dvr.gv.filmon.com/schdld/421/35/238/2014.08.27/1582231.mp4

Ethik

freegan

Veröffentlicht am

Der Friedensturm will ja Platz für die positiven Gegenteile von Nationalsozialismus, Diktatur, Krieg & Unterdrückung sein. Doch was ist das konkret? Frieden kann nie andere unterdrücken, weder durch direkte noch strukturelle oder wirtschaftliche Gewalt. Friedlich leben bedeutet, keine Ausbeutung durch unkritischen Konsum, keine Kriege durch Energieimport und keine Vergiftung durch Müllexport zu unterstützen sondern mit allen & allem […]

Ethik

Wir helfen Terroristen! – Warum wir selber für Terroranschläge verantwortlich sind.

Veröffentlicht am

Kaum ein Begriff wird derzeit so gerne für viele verschiedene, selten konstruktive, oft kommerzielle und leider auch viel zu oft menschenrechtsverletzende Zwecke genutzt wie der Terrorismus. Dabei wird gerade durch Menschenrechtsverletzungen Terror gefördert. Doch wie sehr sind auch wir selber persönlich für Terrostisten verantwortlich? Auch wenn meistens nur unterdrückte politische Oppositionen, die zu Gewalt greifen, als […]

Ethik

aus der Geschichte lernen

Veröffentlicht am

Das positive Gegenteil von Diktatur ist ja nicht nur Demokratie und schon gar nicht populistische Mehrheitsdemokratie sondern vor allem persönliche Eigenverantwortung jeder & jedes einzelnen von uns. Wenn wir nicht einem anderen alle Entscheidungen überlassen wollen, müssen wir auch selber ganz persönlich fähig zu guten, reflektierten, verantwortungsvollen Entscheidungen sein. Diktatur ist bequem. Eigenverantwortung bedeutet, uns […]

Ethik

Davids Stein & Schleuder

Veröffentlicht am

Der Friedensturm will ja als ethisch sensibel genutztes ehemaliges Militärgebäude nicht nur das positive Gegenteil von Nationalsozialismus sondern auch von Eroberungsfeldzügen sein. Hundert Jahre nach dem ersten Weltkrieg sieht gewinnorientiertes Großmachtdenken, unbeschränkte Expansion, feindliche Übernahme, ja sogar kriegerische Auseinandersetzung heute ganz anders aus. Die Ursachen bleiben oft gleich. Das positive Gegenteil sind sicher vielfältige, gemeinschaftliche, […]

Ethik

Im Namen der Toten

Veröffentlicht am

Ethisch sensible Nutzung von historisch problematischen Räumen hat immer auch mit Gedenken zu tun. Doch was bedeutet Gedenken eigentlich? Warum ist Gedenken wichtig? Und wie können wir verhindern, daß Gedenken mißbraucht wird, lähmt, Feindbilder schürt oder sonstwie destruktiv ist? Bei den Dreharbeiten zum Dokumantarfilm „Mit Geduld & Gottvertrauen“ (und bei der jahrelangen Mitarbeit im dokumentierten Flüchtlingshilfsprojekt) erlebte […]

Ethik

Europa – Wiege & Bahre der Demokratie

Veröffentlicht am

Der Friedensturm will ja besonders bewußt avantgardistisches Experimentierfeld gemeinsamer Entscheidungsfindung als Grundlage jeder demokratischen Legitimität sein. Europa als demokratiehistorisches und weltpolitisches Experimentierfeld gemeinsamer Entscheidungsfindung, Spielball fremder Mächte, Opfer von Intrigen, Affairen, Lobbyismus kann aber auch ebenso wunderschönes Beispiel für die Vorzüge konsensueller Diversität sein. Wann ist Europa, die ambitionierte Wiege der Demokratie, ganz real der sagenhafte Ort, an dem möglichst jede Form der […]

Ethik

Wer darf?

Veröffentlicht am

Revolutionen, also gewaltsame Veränderungen, wie z.B. die in der Ukraine bringen immer unklare Rechtsverhältnisse mit sich. Eine Regierung, die zwar nicht nach den Gesetzen des eigenen Landes aber dafür moralisch legitimiert sein will, sollte deshalb wirklich darauf achten, ethisch einwandfrei zu bleiben. Ja, ich muß zugeben, daß ich da bei Bankern und Geheimdienstlern besonders skeptisch bin. Und die Nazis […]

Ethik

Putin hat recht

Veröffentlicht am

Um vorweg klarzustellen: Mir ist als christlich geprägtem Mensch schon immer David viel sympathischer gewesen als Goliath, auch wenn der derzeit so moderne Terrorismus-Begriff in diesem Zusammenhang sehr problematisch ist. Ganz klar bin ich jedoch auf Seiten des gewaltfreien Kampfes um Menschenrechte, der friedlichen Demonstrationen und vor allem konstruktiven Arbeit für Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. […]

Ethik

Die Guantanamo-Falle

Veröffentlicht am

Ein guter Film über die schrecklichen Folgen von verbissenem Festhalten an Vorurteilen, und wie alle Beteiligten auf irgendeine Weise darunter zu leiden haben:

Ethik

Danke Herr Stronach!

Veröffentlicht am

Der ehrwürdige Bundesminister, unser aller Fischer Heinzi, lädt zu Gesprächen ein, aber Sie haben Wichtigeres zu tun. Sie tragen eben reale Verantwortung für viele Arbeitnehmer. Beim Kasperlspiel werden Sie momentan eh nicht so dringend benötigt. Und dennoch dienen sie auf’s Wertvollste, indem sie ganz offen zeigen, was andere verschleiern wollen: Ja, Sie haben auch andere Interessen. Und […]

Ethik

( to ler ant ?)

Veröffentlicht am

i protestier für toleranz oba die depadn rechtn soin vaschwindn und die unangenehmen anschauer, die solln alle woanders hinschaun ois hä und die stinkadn fleischfresser und wo i mei rua hom wü soin si kane longweiler, „erwoxene“ verantwortungsfetischisten oda umsoaga segn losn .)“ wollt ihr die totale lieb ?) “ seids do moi scheisstolerant !) […]

Ethik

Wahlempfehlung

Veröffentlicht am

Seit immer mehr Parteien auf den Blockbuster-Effekt hoffend sich dem Mythos Mittelstand anbiedern und dabei alle eigenen Werte verraten, wird eine Wahl immer schwieriger. Weil deshalb immer mehr Leute frustriert auf ihr Wahlrecht verzichten wollen, habe ich eine kleine Umfrage gemacht, die ich hier veröffentlichen will. Möge sie manchen als Anregung dienen. Da umweltpolitische, soziale oder sonstige ethische […]

Ethik

Die Polizei, Dein Freund & Helfer

Veröffentlicht am

Jeden Tag sterben zu viele Menschen an Verkehrsunfällen, doch wer Polizist wird, will sich doch lieber mit Spannenderem beschäftigen. Ok, stündlich rufen verzweifelte Menschen den Notruf, weil sie bestohlen, beraubt, geschlagen oder sonstwie gefährdet oder mißhandelt werden. Aber nein, auch das ist unseren Freunden & Helfern nicht genug Action? Lieber werden Jugendliche erschossen, weil sie mit […]

Ethik

Weißer Fleck

Veröffentlicht am

Ich frage mich, warum zigtausende Wiener_innen, die Flaktürme nicht als Nachbarschafts-, Jugend- oder Begegnungszentrum, Ort der Austausches & gemeinsamen Schaffens oder noch besser der offenen Toleranz, selbstverantwortlichen Produktivität, des freiwilligen Teilens & Schenkens nutzen dürfen. Die Antwort liegt wohl im österreichischen, tabuisierenden Umgang mit der jüngeren Geschichte (und womöglich in der Korruption der zuständigen Stellen). Das ist […]

Ethik

Im Namen der Armut

Veröffentlicht am

Vor achthundert Jahren trat ein Mann barfuß vor den Papst um ihn um Erlaubnis für ein Leben in Armut zu bitten und riskierte damit, alleine für dieses Ansinnen hingerichtet zu werden. Jesu Aufforderung, allen Besitz den Armen zu geben, galt als Häresie und wurde schwer verfolgt. Unzählige wurden alleine deswegen niedergemetzelt. Und über die Jahrhunderte […]

Ethik

Gedanken sind frei – oder: Welchen Kopf woll’n S‘ denn?

Veröffentlicht am

Ich spaziere durch einen sonnigen Park, lächle vor mich hin. Trotz aller Widrigkeiten freue ich mich über das Leben. Ein altes Paar kommt mir am Weg entgegen. Die Dame sieht mich und lächelt mich an. Ich nicke ihr strahlend zu. Jetzt erblickt mich auch ihr Mann. Er inspiziert mich einen kurzen Augenblick verwirrt und streng. […]

Ethik

Dualismus für aktuelle Lösungen nutzbar?

Veröffentlicht am

Lange Zeit dachte ich, Dualismus sein überhohlt und unkonstruktiv, aber manchmal birgt das Gegenteil von dem, was für uns alle schlecht ist, doch für uns alle viel Gutes. Wer lieber nicht nur hier sondern in einem direkten Gespräch darüber und über ethisch passende Nutzungsformen der Flaktürme sprechen mag, ist herzlich zu einem Spaziergang und/oder zu […]

Ethik

Agrressionen schüren

Veröffentlicht am

Ein Polizeihubschrauber kreist schon seit den frühen Morgenstunden über die Innenstadt und terrorisiert damit hunderttausende Menschen. Es ist einfach nur laut. Selbst bei geschlossenen Fenstern. Und bei dem Wetter will ich die Fenster eigentlich nicht schließen. Das ist schlichtweg unnötige Belästigung. Wozu?Will da jemand Aggressionen gegen die heute angekündigte friedliche Demonstration schüren? Das ist wie damals beim […]

Ethik

Gedenkstätten als Mahnung oder Vorbild?

Veröffentlicht am

Ich war heute in einer Podiumsdiskussion über die Pädagogisierung von Gedenkstätten, in der die Frage gestellt (und fatalerweise nicht beantwortet) wurde, was Gedenkdienst & Vermittlungsarbeit denn eigentlich will. In einer Wortmeldung outete ich mich, daß ich lieber etwas Positives, Konstruktives, Zukunftsorientiertes daraus machen wolle, lieber einen Ort der Gewaltfreiheit als des Faschismus besuchen möchte, eher etwas […]

Ethik

( hört auf zu jammern !)

Veröffentlicht am

Wir haben einen Bürgermeister, der bei Notschlafstellen und anderen Sozialeinrichtungen zeigt, wie unsozial und bei innovativen Projekten und alternativen Kultureinrichtungen zeigt wie erzkonservativ er ist. Wir haben einen Bürgermeister, der in der Lobau wie am Augartenspitz zeigt, wie wenig er von seinen Bürgern hält, und sich von Profit- und Machtgier korrumpieren läßt. Wir haben einen […]