Ethik

Flucht- & Flüchtingshilfe

Veröffentlicht am

Wir wollen doch alle, daß die Gräuel des Nationalsozialismus nie wieder passieren. Doch was bedeutet das eigentlich genau? Was lernen wir wirklich aus der Geschichte? Das Massensterben wollen wir offenbar nicht beenden. Seit Jahrzehnten verhungert alle paar Sekunden ein Kind. Gleichzeitig wird die Hälfte aller Lebensmittel weggeschmissen. Und während der Welthunger stetig wächst, steigt umso rasanter der Anteil […]

Ethik

Chronik einer Revolte – ein Jahr Istanbul

Veröffentlicht am

Diese Dokumentation von Biene Pilavci & Ayla Gottschlich zeigt, wie vielfältig die Gezi-Park-Protestierenden am Taksim-Platz waren.     Leider fehlen in der hier zu sehenden, gekürzten Fassung (57 statt 85 min.) u.a. gerade die kleinen Zeichen der tiefen Demut, die es erst ermöglicht, daß sich so unterschiedliche Menschen zusammentun. Hat jemand einen Link zur Langversion des Films?

Ethik

Die Integration des Bösen

Veröffentlicht am

„Wer die Menschen behandelt, wie sie sind, macht sie schlechter. Wer sie aber behandelt, wie sie sein könnten, macht sie besser.“ Goethe Wie Ausgrenzung & Dämonisierung genau das fördert, was wir bekämpfen wollen, haben wir schon öfters erläutert. Beim positiven Gegenteil, der Integration denken wir selten daran, sie auch denjenigen zu gewähren, die sie am […]

Ethik

Wenn nur der Schein geheiligt wird …

Veröffentlicht am

Auch wenn die Kernfrage des Friedensturms „Was ist das positive Gegenteil des Bösen?“ etwas tiefergehender Reflexionen und manchmal auch mutiger Kreativität bedarf, so läßt sich ganz einfach beantworten, was aus-der-Geschichte-lernen sicher nicht ist: Wenn Unsummen in oberflächliche Gedenkfeiern gesteckt werden, und gleichzeitig wegen unserer Schuld mehr Leute verhungern als damals vergast wurden, dann ist das nur scheinheilig. […]

Ethik

Der Fluch der Meinungsfreiheit

Veröffentlicht am

Meinungsfreiheit ist eines der Argumente, mit denen viel zu oft ebendiese bekämpft wird. Ja, manchmal werden sogar Menschen getötet als Präventivmaßnahme zum Schutze dieses so oft mißbrauchten Wertes. Und derzeit sieht es so aus, als würde einmal wieder zu einem Krieg gerufen gegen die Meinungfreiheit der anderen. Was bedeutet Meinungsfreiheit? Ist das nur die Freiheit, sich lustig zu […]

Ethik

BLOCKED WORLD

Veröffentlicht am

Manchmal vergessen wir, daß wir immer mehrere Handlungsalternativen haben. Wenn uns etwas nicht gefällt, können wir entweder wegschauen oder es verändern. Wenn wir etwas nicht verstehen, können wir nachfragen, uns dafür interessieren oder es ignorieren, löschen, blockieren, bekämpfen und in letzter Konsequenz töten. Weil sich dabei jedoch nichts ändert – weder schaffen wir damit Alternativen, […]

Ethik

Wir helfen Terroristen! – Warum wir selber für Terroranschläge verantwortlich sind.

Veröffentlicht am

Kaum ein Begriff wird derzeit so gerne für viele verschiedene, selten konstruktive, oft kommerzielle und leider auch viel zu oft menschenrechtsverletzende Zwecke genutzt wie der Terrorismus. Dabei wird gerade durch Menschenrechtsverletzungen Terror gefördert. Doch wie sehr sind auch wir selber persönlich für Terrostisten verantwortlich? Auch wenn meistens nur unterdrückte politische Oppositionen, die zu Gewalt greifen, als […]

Ethik

Davids Stein & Schleuder

Veröffentlicht am

Der Friedensturm will ja als ethisch sensibel genutztes ehemaliges Militärgebäude nicht nur das positive Gegenteil von Nationalsozialismus sondern auch von Eroberungsfeldzügen sein. Hundert Jahre nach dem ersten Weltkrieg sieht gewinnorientiertes Großmachtdenken, unbeschränkte Expansion, feindliche Übernahme, ja sogar kriegerische Auseinandersetzung heute ganz anders aus. Die Ursachen bleiben oft gleich. Das positive Gegenteil sind sicher vielfältige, gemeinschaftliche, […]

Ethik

Im Namen der Toten

Veröffentlicht am

Ethisch sensible Nutzung von historisch problematischen Räumen hat immer auch mit Gedenken zu tun. Doch was bedeutet Gedenken eigentlich? Warum ist Gedenken wichtig? Und wie können wir verhindern, daß Gedenken mißbraucht wird, lähmt, Feindbilder schürt oder sonstwie destruktiv ist? Bei den Dreharbeiten zum Dokumantarfilm „Mit Geduld & Gottvertrauen“ (und bei der jahrelangen Mitarbeit im dokumentierten Flüchtlingshilfsprojekt) erlebte […]

Ethik

Europa – Wiege & Bahre der Demokratie

Veröffentlicht am

Der Friedensturm will ja besonders bewußt avantgardistisches Experimentierfeld gemeinsamer Entscheidungsfindung als Grundlage jeder demokratischen Legitimität sein. Europa als demokratiehistorisches und weltpolitisches Experimentierfeld gemeinsamer Entscheidungsfindung, Spielball fremder Mächte, Opfer von Intrigen, Affairen, Lobbyismus kann aber auch ebenso wunderschönes Beispiel für die Vorzüge konsensueller Diversität sein. Wann ist Europa, die ambitionierte Wiege der Demokratie, ganz real der sagenhafte Ort, an dem möglichst jede Form der […]

Ethik

Wer darf?

Veröffentlicht am

Revolutionen, also gewaltsame Veränderungen, wie z.B. die in der Ukraine bringen immer unklare Rechtsverhältnisse mit sich. Eine Regierung, die zwar nicht nach den Gesetzen des eigenen Landes aber dafür moralisch legitimiert sein will, sollte deshalb wirklich darauf achten, ethisch einwandfrei zu bleiben. Ja, ich muß zugeben, daß ich da bei Bankern und Geheimdienstlern besonders skeptisch bin. Und die Nazis […]

Ethik

Putin hat recht

Veröffentlicht am

Um vorweg klarzustellen: Mir ist als christlich geprägtem Mensch schon immer David viel sympathischer gewesen als Goliath, auch wenn der derzeit so moderne Terrorismus-Begriff in diesem Zusammenhang sehr problematisch ist. Ganz klar bin ich jedoch auf Seiten des gewaltfreien Kampfes um Menschenrechte, der friedlichen Demonstrationen und vor allem konstruktiven Arbeit für Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. […]

was wollen wir ?)

Experimentierfeld statt Mahnmal

Veröffentlicht am

Veränderung entsteht nicht, wenn wir Altes bekämpfen sondern Neues erschaffen. Das Erbe des Nationalsozialismus besteht also nicht darin, nur davor zu warnen, sondern konkret am positiven Gegenteil zu arbeiten. Und wo kann das besser geschehen als in den Flaktürmen?

Friedensturm

Wiens beste Aussicht

Veröffentlicht am

Aussicht vom großen runden Flakturm im Augarten, den eine korrupte Verwaltung verfallen läßt, obwohl er so gut konstruktiv genutzt und in etwas Positives umgewandelt werden könnte. Einige Bilder vom Inneren und der Bausubstanz (die nur aufgrund der unverantwortlichen Nicht-Instandhaltung durch die Burghauptmannschaft immer mehr verfällt) und ein paar Zeilen (und weiterführende Links) zur Idee der […]

Friedensturm

Im Inneren eines Zeitzeugen

Veröffentlicht am

Seit Jahrzehnten heißt es in Bezug auf den Nationalsozialismus immer nur: „Das darf nie wieder geschehen!“ Wohin das führt, zeigen die letzten Jahre. Die Idee des Friedensturms ist es, Dualismus konstruktiv zu nutzen, konkret zu überlegen, was das positive Gegenteil von Diktatur, Eroberungsfeldzügen und Ausbeutung ist, und diese Alternativen zu fördern und selber zu leben. Historisch […]

Ethik

Agrressionen schüren

Veröffentlicht am

Ein Polizeihubschrauber kreist schon seit den frühen Morgenstunden über die Innenstadt und terrorisiert damit hunderttausende Menschen. Es ist einfach nur laut. Selbst bei geschlossenen Fenstern. Und bei dem Wetter will ich die Fenster eigentlich nicht schließen. Das ist schlichtweg unnötige Belästigung. Wozu?Will da jemand Aggressionen gegen die heute angekündigte friedliche Demonstration schüren? Das ist wie damals beim […]